Home

 

Willkommen auf der Homepage des Gymnasiums Stein

Naturwissenschaftlich - technologisches
und Wirtschafts - und Sozialwissenschaftliches Gymnasium

Faber-Castell-Allee 10
90547 Stein
Telefon (0911) 25 56 78 0
Telefax (0911) 25 56 78 30
E-Mail: verwaltung[at]gymnasium-stein.de
Impressum

Weitere Termine finden Sie im Terminplan

Navigationssystem NaGyS

Unser Schulhaus ist schön... aber manchmal ist es echt schwierig, einen Raum zu finden! Siehe https://www.youtube.com/watch?v=q7-V3PBZSjY

Das P-Seminar „Navigationssysteme am Gymnasium Stein“ hat deshalb eine Android-App entwickelt, die euch den Weg durchs Schulhaus zeigt.

Die App heißt „NaGyS“. Ihr könnt sie unter folgendem Link kostenlos aus dem Google Play Store herunterladen:

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.gymnasium_stein.nagys

Unsere jüngsten Erfolge

Tele-Tandem-Förderpreis 2017 

Im vergangenen Schuljahr haben 17 Schüler zusammen mit der Partnerklasse des Lycée Leconte de Lisle auf La Réunion das Tele-Tandem-Projekt „Schwarze und Weiße: Skizzen aus Bourbon – Sklaverei auf La Réunion im historischen Roman“ durchgeführt.

Dieses Projekt ist nun vom Deutsch-Französischen Jugendwerk mit dem Tele-Tandem-Förderpreis 2017 ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit € 1.000 dotiert und geht je zur Hälfte an die beiden Partnerschulen.

Die Projektidee war interdisziplinär und verband Geschichte, Literatur und Sprache. Den teilnehmenden Schülern wurde mit diesem Projekt eine neue Perspektive auf das Thema Kolonialherrschaft und Sklaverei eröffnet.

Als besonders gewinnbringend erwies sich die Kooperation mit dem Historischen Museum Villèle in La Réunion. Im Rahmen ihrer Projektarbeit erstellten die Schüler gemeinsam mit ihren französischen Partnern Broschüren und Audioguides, die in dem Museum zum Einsatz kommen.

Die Auszeichnung unterstreicht den hohen pädagogischen Stellenwert, den unsere Austauschprogramme genießen. 

Herzlichen Glückwunsch an alle beteiligten Schüler und an die verantwortliche Lehrkraft, Frau Zerhouni, und vielen Dank für das überragende Engagement!

Informationen zur energetischen und feuerschutztechnischen Sanierung

Die Sanierung kommt jetzt so langsam in Gang. Es finden momentan Planungsgespräche in immer kürzeren Abständen statt, in die wir von Schulseite immer einbezogen werden. Der grobe Zeitplan hat folgende Eckpunkte:

Im Frühjahr werden die Vorarbeiten für die Pavillons auf dem Sportplatz durch geführt (Fundamente, Wasser-, Strom-, Heizungsversorgung). 

Im Spätfrühjahr/Frühsommer sollen die beiden Pavillons mit insgesamt 14 Klassenzimmern (auch Biologie- und Chemiefachräume) aufgestellt.

Ab 1. August soll dann der Nordflügel quasi von unserem Hauptgebäude „abgeschnitten“ werden und die Sanierungsarbeiten werden beginnen.

Mit Beginn des Schuljahres 2018/2019 wird der Unterricht, der normalerweise im Nordflügel stattfindet, in den Pavillons stattfinden. Im West- und Südflügel und im Neubau findet der Unterricht wie gewohnt statt.

Wenn alles wie geplant realisiert werden kann, können wir im Schuljahr 2019/2020 diesen Flügel wieder beziehen. Er wird dann wohl mit modernster Digitaltechnik ausgestattet sein.

Wir gehen davon aus, dass der Unterricht an unserer Schule insgesamt kaum negativ beeinträchtigt wird. Wohl sind wir uns darüber bewusst, dass das nur durch einen engen Schulterschluss aller Beteiligten funktionieren wird. Diesbezüglich sind wir sehr optimistisch.

Gesundheitstage 2017

P-Seminar-Schüler unserer Schule hatten z.T. in Kooperation mit Studentinnen der TH Nürnberg drei „Tage der Gesundheit“ geplant und organisiert. Ihr Anliegen: Information und Aktivierung  von Schülern, Lehrern, Eltern und Verwaltung. Was macht Bewegung mit deinem Körper? Wie kann gesunde Ernährung auch lecker sein? Was kann ich tun, wenn meine Psyche Schaden nimmt oder die Seele anderer erkrankt? 

Was unsere Jugendlichen alles auf die Beine gestellt haben, ist beachtenswert: 

Die Ideen reichten von einer Ausstellung in der Aula mit Infowänden und motivierenden Aktionen, über eine Palette frischer und leckerer Snacks sowie frischen Fruchtsmoothies als gesunde „Verführer“ in den Pausen, bis hin zu Rangelkämpfen und einer Einführung in neue Sportarten für die Unterstufe. 

Nach Ansicht des P-Seminars gehört zu einem gesunden Leben nicht nur ein gesunder Körper, sondern auch eine gesunde Seele. Ergebnis dieser Überlegungen war der Workshop „Verrückt? Na und!“ des Landratsamts Fürth zur Sensibilisierung Jugendlicher für das Thema „psychische Krankheiten“ sowie die Einrichtung eines Raums für Entspannungsübungen.

Abschlussaktion der Projekttage war der sehr gut besuchte Elternabend zum Thema „Schulstress“. Im Zentrum stand der Vortrag Herrn Berndls vom Sozialpsychiatrischen Dienst Fürth über „Stress und Stressprävention“. Impulsgeber war eingangs jedoch ein kurzes, selbst verfasstes Schauspiel der P-Seminarschüler über Stress verursachende Situationen aus dem Alltag eines Jugendlichen. 

Die Schüler möchten, dass das Projekt nachhaltig ist. Deshalb werden sie - nach Evaluation der drei Tage - der Schulleitung eine Liste mit Vorschlägen übergeben, wie das Gymnasium Stein Gesundheit dauerhaft fördern kann.

Projekt Umgangsformen in der 9. Jahrgangsstufe

Wir hatten vor einigen Wochen in den 9. Klassen ein Projekt angeboten, das den Schülerinnen und Schülern, ergänzend und sichernd zur Erziehung im Elternhaus, in der Schule, in Vereinen etc., Umgangsformen nahebringt, die heute üblich sind. Ein Schwerpunkt sollte dabei das Verhalten in der Berufswelt sein (Die Neuntklässler absolvieren am Ende des Schuljahres ein Betriebspraktikum). Wir hatten das Konzept vorab dem Elternbeirat vorgestellt und stießen auf große Zustimmung. Das Projekt sollte mit sechs Seminareinheiten über das gesamte Schuljahr verteilt sein und mit einem gemeinsamen „Benimm- Essen“ abgeschlossen werden. Inklusive Buch und Unterrichtsmaterial wären Kosten von € 50 entstanden.

Leider haben sich nur aus einer Klasse alle Eltern für eine Teilnahme ihrer Kinder entschieden. In den anderen vier Klassen haben sich 30% leider gegen die Teilnahme entschieden, so dass uns nichts Anderes übrigblieb, als das Projekt für diese Klassen zu streichen. Wir bedauern dies außerordentlich.

Wir werden das Projekt nun mit der Klasse 9b quasi als Pilotprojekt durchführen und gehen davon aus, dass die Jungen und Mädchen einiges daraus mitnehmen.

Schülergruppen

Eine Übersicht aller Arbeitskreise und Informationen darüber finden Sie auf der während der SMV-Fahrt erstellten Seite Schülermitverwaltung / Schülermitverantwortung.

Mensa

Hier finden Sie Informationen über die Schulmensa.

Hier finden Sie direkt den Speiseplan.