13.03.2015

Freitag, 13. März 2015

Nach der ersten Nacht bei den Gastfamilien ging es am nächsten Morgen schon um 7:40 Uhr los in Richtung Limoges, wo wir gemeinsam mit unseren Austauschpartner nach eineinhalb stündiger Fahrt ankamen.
Zuerst besichtigten wir den Conseil Régional des Limousin. Dort durften wir einem Vortrag über die Politik und die Aufteilung von Limousin zuhören.
Anschließend hatten wir bis 14:30 Uhr Freizeit, in der wir die Chance hatten Limoges kennenzulernen. Manche lernten zwar nur das WLAN des Bahnhofes kennen, andere dafür aber die Einkaufsläden, in denen sie auch sofort Geld loswurden.
Als Nächstes  stand das Musée de la Résistance auf dem Programm, welches unheimlich viele Informationen über den gesamten 2. Weltkrieg enthielt.
Die Franzosen bekamen eine äußerst interessante Führung, währenddessen wir Deutsche einen Audioguide (zum Glück auch auf Deutsch) zur Verfügung gestellt bekamen.
Gegen 18 Uhr kamen wir wieder in Guéret an der Schule an, wo die Direktorin uns herzlich willkommen hieß. Nachdem die traditionellen Geschenke unter den deutschen und französischen Lehrern ausgetauscht worden waren, gab es für uns und unsere Gasteltern ein großes Buffet in der Schulmensa.
Gegen 22 Uhr hatte der zweite Abend erfolgreich geendet, und wir konnten uns beruhigt auf das bevorstehende Wochenende freuen.

Chiara Herterich(10e), Natasha Heußinger(10e), Katrin Sachs(10e), Elena Hirmke (10c)