Medienscouts

Ab dem Schuljahr 2015/16 gibt es an unserer Schule Medienscouts.

Medienscouts

Welche Aufgaben übernehmen die neuen Medienscouts?

Medienscouts sind Schülerinnen und Schüler der 10. & 11. Jahrgangsstufe, die unter Leitung des „Weißen Rings“ und mit tatkräftiger Unterstützung der Jugendarbeitsgruppe der Polizei Fürth ausgebildet wurden, um Mitschülern, aber auch Eltern einen verantwortungsvollen Umgang mit den neuen Medien aufzuzeigen, um medienbezogene Fragen zu beantworten und Hilfestellung für dadurch entstandene Probleme zu geben.

Sie arbeiten in diesen Bereichen:

  • Vermittlung von Medienkompetenz im Umgang mit sozialen Netzwerken
  • Aufklärung über Urheber- und Persönlichkeitsrechte in Bezug auf die neuen Medien
  • Aufzeigen der Gefahren der neuen Medien, wie z.B. Internet- oder Spielsucht
  • Ansprechpartner und Vermittler bei Problemen wie Cybermobbing

Warum?

Digitale Medien bestimmen teilweise sehr stark das heutige Leben. Immer häufiger treten Themen wie Internetsucht oder Datenmissbrauch auf. Aufbauend auf dem Konzept „Peer-Education“ können Jugendliche ihre Altersgenossen besonders effektiv und zielgruppenorientiert aufklären.

Wer ist an unserer Schule Medienscout?

10. Jahrgangsstufe

  • Brusch, Joana (10d)
  • Distler, Jana-Sophie (10d)
  • Goßler, Anne (10c)
  • Heilbronner, Sophie (10a)
  • Heinlein, Lucie (10c)
  • Karl, Sonja (10c)
  • Schenker, Ines (10a)
  • Schulze, Jori (10c)

Q11

  • Drechsler, Nadine
  • Groß, Fe
  • Fischer, Sabrina
  • Heuberger, Anna
  • Hilburger, Nico
  • Meschkat, Celina
  • Müller, Christian
  • Penkert, Ramona
  • Paul, Matthias
  • Schultz, Lorena
  • Vyhnal, Marvin
  • Wist, Tobias

Betreut wird das Projekt von Herrn Landgraf und Frau Hagelweide.