Limeseumfahrt der Klassen 7c und 7d

Am 25.11.2014 fuhren die Klassen 7c und 7d mit Frau Künstler und Herrn Peschel ins Limeseum nach Ruffenhofen.

Nach der Ankunft wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt; die einen bastelten eine Rundmühle (ein römisches Spiel) und durften anschließend noch andere römische Brett- und Gesellschaftsspiele ausprobieren. Unsere eigene Mühle konnten wir mit nach Hause nehmen. Die andere Gruppe bekam eine Führung durch das Museum. Dabei ging es vor allem um das Leben des römischen Soldaten Dezember, der wohl am Limes stationiert war. Die Museumsführerin erzähle viel über das damalige Alltagsleben. Auch über den Limes selbst erfuhren wir einiges. Eine Sonderausstellung handelte noch von Ärzten und von Medizin im alten Rom. So wurden beispielsweise schon richtige Operationen durchgeführt. Nach einer kurzen Pause wurden die beiden Gruppen getauscht.

Wir konnten an diesem Tag einmal hautnah das römische Alltagsleben kennen lernen und empfehlen, diese Fahrt auch in den nächsten Jahren durchzuführen.

Sarah Graef (7d) / Nicole Burger (7d) / Maria Künstler